Der Health Hack fürs ganze Jahr

Ja, es gibt ihn, den Health Hack, der Ihnen jeden Tag des Jahres zu mehr Energie verhilft. Und das Beste daran ist, er ist ganz einfach und kostet nichts. Versäumen Sie nie einen Sonnenaufgang. Das wird Frühaufstehern leichter fallen als Langschläfern. Aber keine Sorge, es muss nicht unbedingt der Sonnenaufgang sein, es geht um das natürliche Morgenlicht. Was Sie sicher schaffen, ist, gleich nach dem Aufstehen zum Fenster zu gehen. Lassen Sie Ihr Handy liegen und machen Sie stattdessen das

Unten ohne: Ein Hoch aufs Barfußgehen

Erinnern Sie sich, wie sich das anfühlt, wenn Sie barfuß über eine Wiese gehen oder ihre Füße in den warmen Sand am Meeresstrand stecken – großartig, oder? Abgesehen davon, dass Sie vielleicht in Urlaubsstimmung sind, ist Barfußgehen mehr als nur ein psychologischer Wohlfühleffekt. Barfußgehen auf Naturboden tut dem ganzen Körper gut. Es ist gut für die Haltung, beugt Fußfehlstellungen vor und stärkt unser Immunsystem. Das Beste daran ist aber, dass wir uns auch mit Energie aufladen können und damit ist

Eisbaden: Die Kraft der Kälte

Man kennt die spektakulären Bilder von Menschen, die sich in Finnland oder Russland mit Äxten Löcher in die Eisdecken von Flüssen und Seen hacken und hineinsteigen. Warmduschern läuft beim bloßen Gedanken ein kalter Schauer über den Rücken. Inzwischen trifft man im Winter viel öfter auf Eisbader. Der wohl bekannteste ist Wim Hof, aka The Iceman. Der Extremsportler, der schon in Shorts auf den Mount Everest stieg und nördlich des Polarkreises Marathon lief, hat das Eisbaden populär gemacht. Inzwischen ist es